Der ARTWALK in Lech am Arlberg

STAHL.H.ART Skulpturenweg am Hotel Auriga

Der ARTWALK in Lech am Arlberg wurde nicht als solcher geplant und angelegt. Der Kunstweg, auf dem insgesamt sieben monumentale Skulpturen präsentiert werden, ist entstanden und gewachsen. Hotelier Ingo Strolz und Künstlerin Gabriele Brunner entwickelten die Ideen zu den Kunstwerken in intensiven, persönlichen Gesprächen. Die Entwürfe stammen von der mehrfach begabten Tiroler Kunstschaffenden, die Umsetzung erfolgte im eigenen Betrieb in Pfunds.

Der ARTWALK regt zum Stehenbleiben an, zum Staunen, Fühlen und Nachdenken. Beim Betrachten der STAHL.H.ART Skulpturen tun sich die großen Fragen des eigenen Seins und Werdens ebenso auf wie die nach dem menschlichen Miteinander und dem gemeinsamen Weg zu Glück, Zufriedenheit und Erfüllung. Vor der großartigen Alpenkulisse am Arlberg wirken die aus Stahl gefertigten Skulpturen besonders eindrücklich.

Kunst am Berg als Anregung

Kunstraum Hotel Auriga

Hotelier Ingo Strolz trug sich schon länger mit dem Gedanken, den Raum rund um sein Hotel Auriga in Lech am Arlberg mit Skulpturen zu bereichern. Inmitten der energiegeladenen Berglandschaft ist die Dimension der Werke von Bedeutsamkeit: Die monumentalen Skulpturen von Gabriele Brunner wirken in Größe und Massivität, aber auch im Kontrast von Gewicht und scheinbar schwebender Zartheit.

Der Betrachter kann die Kunstwerke und die Fragen, die sie aufwerfen, nicht einfach „links liegenlassen“. Zu präsent sind die Kunstwerke, die mit ihrer Augenfälligkeit zum Betrachten und Nachdenken anregen: Sieben Skulpturen – sieben zu Kunst geronnene Anfragen an jeden Menschen und die gesamte Menschheit. Wir laden Sie ein, den ARTWALK in Lech zu entdecken.

ARTWALK Skulpturen von Gabriele Brunner

STEINE 2014

Harte Steine, die als Hindernisse oder große Hürde im Weg liegen, werden zu Bausteinen transformiert. Negatives wird in Nützliches gewandelt, die Last wandelt sich zur sinnstiftenden Aufgabe, an der man wächst.

Mehr >

FEUERERDE 2015

Unser Tun und Handeln bestimmen Wohl und Wehe unseres Planeten. Wie Flammen umzüngeln unsere Leidenschaften die Erde, tragen und bedrohen sie zugleich. Wir allein tragen die Verantwortung für unsere Heimat.

Mehr >

DER SCHWUNG 2016

Wie geht es mir? Wie steht es um meinen persönlichen Schwung, wohin geht die nächste Kurve und wie verlaufen Schwingungen, die mein Leben bestimmen? Und wie wäre es mit lustvollen Schwüngen im Arlberg-Powder?

Mehr >

KOORDINATEN 2017

Was ist das Ziel in meinem Leben, habe ich es schon erreicht oder ist mein Ziel dort, wo ich schon immer war, zu Hause, in der Heimat? Viele Wege führen zu persönlichen Zielen und so mancher Umweg gehört dazu.

Mehr >

INNOVATION- TRADITION 2018

Altes erfährt in der Transformation Wertschätzung und bekommt so einen neuen Stellenwert. Es muss nicht immer durch Neues ersetzt werden, sondern nur ergänzt: durch Ideen, Innovation, Technologie oder Material.

Mehr >

SPALTVERBINDUNG 2018

Die großen Spaltungen in Gesellschaft, Politik, Religion und Wirtschaft sind die zentralen Themen unserer Zeit. Der Entzweiung mit mehr Miteinander zu begegnen, wirkt verbindend und heilend und konstruktiv.

Mehr >

Auriga 2019

Steuermann, Fuhrmann – groß und stark. Das Sternbild im Nordhimmel. Sein Stern Cappella, der hellste und schönste, der nie untergeht. Und doch – klein und unscheinbar, in der unendlichen Mächtigkeit des Universums. Wahrnehmung ist immer eine Frage der Perspektive.

Mehr >

GABRIELE BRUNNER

Die Biografie von Gabriele Brunner gewährt Einblicke in das Leben und Wirken der in Pfunds in Tirol ansässigen Künstlerin, deren monumentale Skulpturen am ARTWALK im eigenen Metallbaubetrieb angefertigt wurden.

Mehr >
Das Hotel Auriga in Lech am Arlberg – Heimat des Skulpturenweges ARTWALK: Freuen Sie sich auf herzliche Gastfreundschaft in exklusivem Ambiente, eines der größten Spas am Arlberg, ausgezeichnete Gourmet-Küche und Wintersport im größten Skigebiet der österreichischen Alpen.

Newsletter bestellen

Sie möchten gerne die neuesten Auriga-Urlaubsangebote und interessante Informationen für Ihren Arlberg-Urlaub per E-Mail erhalten? Dann melden Sie sich bitte für den kostenlosen Auriga-Newsletter an.